EINHEIMISCH GENIESSEN

IN KÜRZE

Fokus auf neue Produkte und «Terroir»

kurze_sommaire

FOKUS

Die Schweizer Genuss-Messe «Goûts & Terroirs» feiert ihr 20-jähriges Bestehen.

20_sommaire

REPORTAGE

Die Entdeckung des Aostatals

endeckung_sommaire

DOSSIER

Roadtrip Slow-Food: Auf den Spuren der Schweizer Spezialitäten

dossier_sommaire

REPORTAGE

Egli, Schatz der Alpen

egli_sommaire

AUSGEFALLEN

Gourmet-Abenteuer

ausblick_sommaire

AUSGEFALLEN

Ein Ort für Geschichte und Savoir-vivre

ausblick_entree1_sommaire

AUSGEFALLEN

Das Val-de-Travers, Wiege der grünen Fee

ausblick_entree2_sommaire

AUSGEFALLEN

Genuss und Traditionen stehen in Bulle im Zentrum

ausblick_entree3_sommaire

AUSGEFALLEN

Von Wein, Uhren und Zweisprachigkeit

ausblick_entree4_sommaire

AUSGEFALLEN

Wo der Wein zu Hause ist

ausblick_entree5_sommaire

GENIESSEN

Die besten Schweizer Käse

geniessen_sommaire

GENIESSEN

Die Margots, fünf Generationen von Gruyère-Affineuren

geniessen_sommaire1

GENIESSEN

Ein Käse, der Emotionen weckt

geniessen_sommaire2

GENIESSEN

In Arconciel bestimmt der Freiburger Vacherin AOP den Rhythmus des Tages

geniessen_sommaire3

GENIESSEN

Mit Blauschimmel-Raclette zum Erfolg

geniessen_sommaire4

GENIESSEN

Wie 7,5 Tonnen Käse gerecht geteilt werden

geniessen_sommaire5

ADRESSEN

Das sind die Genuss-Spezialisten, Milchprodukte, Käse und Fisch

adresse_kase_sommaire

ADRESSEN

Das sind die Genuss-Spezialisten, Bäckerei/
Konditorei und Süssigkeiten, Confiserie-Waren

adresse_back_sommaire

ADRESSEN

Das sind die Genuss-Spezialisten, Früchte, Gemüse und Gewürze

adresse_fruchte_sommaire

ADRESSEN

Das sind die Genuss-Spezialisten, Wein, Cidre und Bier

adresse_cidre_sommaire

ADRESSEN

Das sind die Genuss-Spezialisten, Alkoholfreie Getränke, Glutenfreie Produkte und Spirituosen

adresse_sans_sommaire

ADRESSEN

Das sind die Genuss-Spezialisten, Fleisch- spezialitäten

adresse_diverse_sommaire

ADRESSEN

Das sind die Genuss-Spezialisten, Diverses und Platten und Bio-Produkte

adresse_assortiment_sommaire

AUSFLUGSZIELE

Wo der Wein zu Hause ist

 

Das Zürcher Weinland ist eine der wichtigsten Weinbauregionen der Deutschschweiz und lädt zum Geniessen und Verweilen.

Seine Essenz trägt das Zürcher Weinland bereits in seinem Namen: Dem Wein. Auf rund 220 Hektaren wird in dieser Region Wein angebaut und macht den Kanton Zürich, mit seinen übrigen Weinbauregionen, zum wichtigsten Weinbaukanton der Deutschschweiz. Im Westen und Norden wird die Region durch den Rhein, im Osten gegen den Kanton Thurgau hin vom Cholfirst und im Süden vom Irchel begrenzt. Sein mildes und sonniges Klima macht das Zürcher Weinland ideal für den Anbau von Trauben, Spargeln, Melonen, Tabak und Hopfen. Das Zürcher Weinland lädt ein, zu Fuss oder mit dem Fahrrad entdeckt zu werden. Die hügelige Landschaft mit verschiedenen Aussichtspunkten eröffnet neue Perspektiven und eine kleine Wanderung durch die langgezogenen Rebberge gibt den Anreiz, in gepflegten Gaststätten oder Gartenbeizen den lokalen Wein und lokale Produkte zu kosten. Ein beeindruckendes Erlebnis ist es, auf dem Belvedere-Weg beim Schloss Laufen am Rheinfall zur Aussichtsplattform direkt am tobenden Wasser zu spazieren oder auf der Klosterinsel Rheinau das ehemalige Benediktinerkloser mit seiner imposanten Klosterkirche zu entdecken.

 

THERESE KRÄHENBÜHL-MÜLLER

BIODYNAMISCHER WEINBAU

Seit 2004 wird auf dem Betrieb der Familie Besson-Strasser in Laufen-Uhwiesen biodynamischer Wein produziert. Es ist Wein, der im Einklang mit der Natur und nach Demeter-Richtlinien hergestellt wird. Sowohl die Zürcher-Rebe Räuschling, wie auch der Pinot noir und der Malbec gehören zu ihrem Sortiment. Die Weine können bei Gruppenevents, Hochzeitsapéros oder organisierten Degustationen verkostet werden. Viele namhafte 5-Sterne Hotels beziehen mittlerweile den Wein vom Weingut Besson-Strasser.

 

www.wein.ch

VERWEILEN AM SEE

Beim Bahnhof Ossingen beginnen zwei der acht Wein-Wanderwege des Zürcher Weinlandes. Der nördliche führt leicht bergan zum Dörfchen Truttikon mit seinen Reblagen und dann durch das Naturschutzgebiet über die Husemer-Seen zurück zu den Rebbergen am Ausgangspunkt. Der Husemer See ist als Badesee bekannt. Die Gegend ist auch geologisch interessant. Die vier Naturseen, welche den Husemersee bilden, liegen zwischen Trüllikon und Ossingen. Am Westende des Sees finden Sie eine Liegewiese, einen Badesteg und Feuerstellen.

SCHLOSS ANDELFINGEN

Das Zürcher Weinland zeichnet sich nicht nur durch grossartige Weine, sonder auch durch eine hohe Anzahl Schlösser aus. Eines davon ist das schmucke Schloss Andelfingen, dessen Erbauung auf die Habsburger zurückgeht. Nach vielen bewegten Jahren und zahlreichen Besitzerwechseln gehört das Schloss heute der Gemeinde Andelfingen. Die schöne, gut gepflegte, öffentliche Parkanlage, welche zu den bedeutendsten der Schweiz zählt, lädt zum Verweilen.

 

www.schlossandelfingen.ch

GASTHOF HIRSCHEN STAMMHEIM

Liebevoll wurde in den letzten Jahren das ganze Gebäude-Ensemble rund um den Gasthof Hirschen Stammheim umgebaut. So bietet der Hirschen eine stimmungsvolle Umgebung für Genuss auf höchstem Niveau. Saisonale Produkte bilden die Grundlage der Speisekarte. Nach Möglichkeit werden Produkte regional eingekauft und möglichst naturbelassen verwendet, um den Eigengeschmack zu bewahren.

 

www.hirschenstammheim.ch