de Welches Geheimnis birgt der zauberhafte Schwarzsee?

FREIZEIT UND AGROTOURISMUS - 2021

IN KÜRZE

Neues aus dem Bereich Freizeitaktivitäten und Agrotourismus

kurz_21_sommaire

FOKUS

Die E-Bikes erobern die Radwege

fokus_21_sommaire

DOSSIER

Das Abenteuer direkt vor der Haustür

dossier_21_sommaire

DOSSIER

Erobern Sie mit dem Mountainbike die Waadtländer Voralpen!

dossier_21_01_sommaire

DOSSIER

Im Trab und im Galopp durch die Freiberge

dossier_21_sommaire

DOSSIER

Paddeln auf dem Bielersee

dossier_21_03_sommaire

DOSSIER

In den Tiefen des Risoud-Walds

dossier_21_04_sommaire

DOSSIER

Zwischen Reben und Obstbäumen die Rhône hinauf

dossier_21_05_sommaire

DOSSIER

Von Château-d’Oex nach Jaun – ein zweitägiges Abenteuer

dossier_21_06_sommaire

AUSFLUGSZIELE

Auf in die schönsten Alpregionen der Schweiz

ausflugsziele_21_sommaire

AUSFLUGSZIELE

Voller Ehrfurcht vor den Gipfeln der Dents-du-Midi

ausflugsziele_21_01_sommaire

AUSFLUGSZIELE

Willkommen im Diemtigtal, dem Paradies für Kühe!

ausflugsziele_21_02_sommaire

AUSFLUGSZIELE

Welches Geheimnis birgt der zauberhafte Schwarzsee?

ausflugsziele_21_03_sommaire

AUSFLUGSZIELE

Appenzell im Rhythmus altüberlieferter Traditionen

ausflugsziele_21_04_sommaire

AUSFLUGSZIELE

Waadtländer Jura – Natur und Handwerkskunst

ausflugsziele_21_05_sommaire

DOSSIER

Das unverzichtbare Zubehör für Ihre Ausflüge

sehr_21_sommaire

SEHR PRAKTISCH

Fünfzehn Apps für 100?% Schweizer Sommerfeeling im Freien

sehr_21_buch_sommaire

SEHR PRAKTISCH

Mit der Familie auf Tour – ein Kinderspiel

sehr_21_velo_sommaire

SEHR PRAKTISCH

Hochwertiges Equipment für sorgenfreie Ausflüge

sehr_21_accessoires_sommaire

SEHR PRAKTISCH

Die Schweiz neu entdecken

sehr_21_app_sommaire

GUTE ADRESSEN

Gute Adressen auf Camping auf dem Bauernhof und Bergbuvetten

adressen_21_sommaire

GUTE ADRESSEN

Gute Adressen auf Hütten des Schweizer Alpen-Clubs, Schlafen im Stroh und Vermietung

adressen_21_sommaire_02

AUSFLUGSZIELE

Welches Geheimnis birgt der zauberhafte Schwarzsee?

Die der Grenze zwischen der Romandie und der deutschsprachigen Schweiz gelegene Schwarzsee-Region ist besonders bei Familien beliebt. Der gleichnamige See liegt im Herzen der Freiburger Voralpen und ist ein dunkles, glitzerndes Juwel, eingebettet in eine idyllische Bergkulisse.

 

Der Legende nach verdankt der Schwarzsee seine dunkle Farbe einem Riesen, der sich dort die Füsse gewaschen haben soll: Diese Anekdote offenbart die magische Atmosphäre, die dieser typische Ort der Freiburger Voralpen verströmt. Doch der Bergsee ist gar nicht so dunkel, wie es scheint. Je nach Wetterlage und Lichtverhältnissen schmückt er sich in tiefblauen bis türkisfarbenen Nuancen. Der Schwarzsee ist das ganze Jahr über eine echte Attraktion, wenngleich sein Wasser auch an den heissesten Sommertagen kaum mehr als 22 Grad erreicht. Im Winter friert er meist zu und verwandelt sich dann in eine Natureisbahn und in kurzlebige Curling-Bahnen. Im Sommer werden es die mutigsten Badegäste wagen, mehr als nur ihre Füsse ins schwefelhaltige Wasser zu tauchen, während sich Feinschmecker gerne weltlichen Genüssen hingeben. Die Menüs der benachbarten Almhütten führen wunderbare lokale Spezialitäten, die inmitten der unberührten Natur umso besser munden. Nicht weit davon entfernt befindet sich ein weiteres spektakuläres Highlight: der Breccaschlund. In dieser einzigartigen Karstkulisse, die seit 1996 im Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung aufgeführt ist, tummeln sich Murmeltiere, Gämsen und sogar Steinadler. Ein weiterer Grund, diese Region zu Fuss oder mit dem Mountainbike zu erkunden. Und vergessen Sie nicht, ein Fernglas in Ihren Rucksack zu packen!

 

TEXT: CÉLINE DURUZ
FOTOS: DR

 

MEHR INFOS: www.schwarzsee.ch

RODELSPASS IM SOMMER

Auf die Plätze, fertig, los! Sausen Sie im Sommer mit der ganzen Familie auf der 1000m langen Rodelbahn die Berghänge hinab. Von Juni bis Oktober ist die Anlage, welche über die Skilifte Schwarzsee-Kaiseregg erreichbar ist, bei trockenem Wetter täglich geöffnet. Kinder ab 7 Jahren dürfen alleine rodeln, kleinere Kinder müssen in Begleitung eines Erwachsenen sein.

AB INS WASSER!

Gönnen Sie sich ein Sonnenbad auf dem halbkreisförmigen Liegesteg am Strand von Gypsera, nicht weit vom gleichnamigen Restaurant entfernt. Der perfekte Ort, um sich im dunklen Wasser des Schwarzsees abzukühlen, der auch im Hochsommer seine Frische behält. Wenn hier zu grosser Andrang herrscht, genügt ein zehnminütiger Fussmarsch zum natürlichen Badestrand.

SCHMACKHAFTES ZUM SELBSTPFLÜCKEN

Die Familie von Annemarie und Martin Krebs bietet ihren Besuchern einen «Selfpick» an: Blumen, Gemüse, Salate, Beeren und Früchte der Saison können direkt vom Feld geerntet werden. Wer keine Lust hat, selbst Hand anzulegen, kann sämtliche Produkte auch am Verkaufsstand der Familie erwerben.

ÜBERNACHTUNG IM STROH

Die von der Familie Gottfried-Burri unterhalb des Schwybergs geführte Alp Burlaya bietet Übernachtungen im Schlafsaal oder im Stroh an. Sie ist von Juni bis September geöffnet und zu Fuss über Wanderwege oder mit dem Auto erreichbar. Lassen Sie den Abend mit herrlichem Blick auf die Umgebung ausklingen und kosten Sie di Rösti mit Schinken oder gegrillter Wurst.