de Fondues: wagen sie das Besondere

EINHEIMISCH GENIESSEN – 2022

IN KÜRZE

Die neusten Regionalprodukte

In Kürze - Sommaire

FOKUS

Die Schweiz für Feinschmecker

Fokus - Sommaire

FOKUS

Merlot, die ganze Eleganz des Tessins in einer Flasche

Fokus - Merlot - Sommaire

FOKUS

Die Region Morges ist stolz auf ihre Baumnüsse

Fokus - Morges - Sommaire

FOKUS

Das Val-de-Travers ist das Königreich der Grünen Fee

Fokus - Val-de-Travers - Sommaire

FOKUS

Das Lavaux und der Chasselas sind ein aussergewöhnliches Duo

Fokus - Lavaux - Sommaire

FOKUS

Swiss Wine Gourmet oder die Liebe zur Harmonie

Fokus - Swiss Wine - Sommaire

REPORTAGE

Das Fussballstadion hat sich in einen Gemüsegarten verwandelt

Reportage - Sommaire

DOSSIER

Rindfleisch: Labels für jeden Geschmack

Dossier - Labels - Sommaire

REPORTAGE

Der Hanf von AlpenPionier wird ohne Mässigung genossen

Reportage - Chanvre - Sommaire

AUSFLÜGE

Mit Slow Food Travel in die Region eintauchen

Ausflüge - Slow Food - Sommaire

AUSFLÜGE

Das Val d’Hérens zeigt sich authentisch und warmherzig

Ausflüge - Val d'Hérens - Sommaire

AUSFLÜGE

Die Region Siders enthüllt ihre Geheimnisse und Genüsse

Ausflüge - Siders - Sommaire

AUSFLÜGE

Die acht Herbstangebote von Slow Food Travel

Ausflüge - Slow Food - Sommaire

PUBLIREPORTAGE

Treegether, eine schweizer Marke erfindet die Schokolade neu

Publireportage - Chocolat - Sommaire

GENUSS

Fondues: wagen sie das Besondere

Genuss - Fondue - Sommaire

UNSERE WAHL

Empfehlenswerte Waadtländer Weine

Unsere Wahl - Vin - Sommaire

GUTE PLÄNE

Kulinarische Spritzfahrt nach Ascona-Locarno

Gute Pläne - Escapade - Sommaire

GUTE PLÄNE

Anlässe, die Sie nicht verpassen sollten

Gute Pläne - Agenda - Sommaire

GENUSS

FONDUES: WAGEN SIE DAS BESONDERE

 

Wir kennen das traditionelle Moitié-moitié, aber das Fondue hat noch viel mehr zu bieten: Ob reiner Vacherin Fribourgeois, Appenzeller, Ziegenkäse oder vegane Variante, der Vielfalt der Fonduemischungen sind keine Grenzen gesetzt. Anlässlich des Suisse Fondue Festivals, das vom 17. bis 20. November in Freiburg stattfindet, entdecken Sie unsere Auswahl.

 

AURÉLIE JAQUET

REINER VACHERIN

Dieses Fondue, das zu 100 Prozent aus Freiburger Vacherin AOP besteht, wurde von Alexandre Mesot, einem passionierten Geniesser, entwickelt. Im Jahr 2021 wurde dieses Fondue mit der Goldmedaille des Schweizer Wettbewerbs der Regionalprodukte ausgezeichnet. Es ist während der Öffnungszeiten im Laden und jederzeit im aufgestellten Automaten vor dem Geschäft erhältlich.

Alex Terroir, Route de Riaz 34, 1630 Bulle, 026 919 33 11, www.alex-terroir.ch

DAS FONDUE AUS DER KÄLTE

Gabelou, eine Spezialität der Käserei Bémont im Herzen des Tals von La Brévine (NE), ist ein halbharter Käse aus thermisierter Milch, der aus einer silofreien Milchproduktion stammt und mit Weisswein aromatisiert wird. In Verbindung mit Gruyère verleiht er dieser Fonduemischung mildere und fruchtigere Noten als das bei der traditionellen Moitié-moitié-Variante der Fall ist.

Fromagerie de Bémont, Bémont 241, 2406 Le Brouillet, 032 935 20 19

EINE VERSION MIT TOMATEN

Dieses von der Familie Luisier in Leytron kreierte Rezept ist eine Walliser Spezialität und wird mit Pellkartoffeln serviert. Die Verpackung enthält zwei Beutel: einen mit einer Mischung aus Schweizer Halbhartkäse aus Rohmilch von der Alp und aus regionalen Käsereien und einen zweiten mit einer hausgemachten Tomatensauce, die mehrere Stunden gekocht und mit Basilikum und Salz verfeinert wurde. Die Fonduemischung ist u. a. in den Manor-Filialen erhältlich, und auch die Firma Luisier bietet Lieferungen an.

www.luisier-affineur.ch

Reklame

GASTRONOMISCHE HANDSCHRIFT

Edgard Bovier war lange Zeit der Sternekoch des Lausanne-Palace. Seit 2019 leitet er das Restaurant du Cerf in Rougemont (VD) und hat seine eigene Reihe von Spitzenprodukten auf den Markt gebracht. Darunter dieses Fondue, das in Zusammenarbeit mit der Käserei Moderne und ihrem Käsemeister zusammengestellt wurde. Im Inneren dieser hübschen, von der Künstlerin Luna Ribes gestalteten Packung befindet sich eine Mischung, die zur Hälfte aus Vacherin Fribourgeois, zu einem Viertel aus Gruyère und zu einem Viertel aus L’Étivaz besteht. Sie ist in allen grossen Coop-Filialen und auf www.mafondue.ch erhältlich.

www.edgardbovier.ch

NACH APPENZELLER ART

Es soll sich um die kräftigste Fondue-Version der Schweiz handeln. Dieses Fertigfondue ist in Supermärkten und im Internet erhältlich und besteht aus verschiedenen Schweizer Käsemischungen, darunter 75 Prozent Appenzeller-Käse mit seinem geheimen Kräutersulz, Weisswein, Wasser, Maisstärke und – natürlich – Kirsch.

www.appenzeller.ch

DIE TRADITIONELLE MOITIÉ-MOITIÉ-MISCHUNG

In Gruyère (FR) ist die Fromagerie de Marsens eine Institution und ihr Fondue moitié-moitié einer der Bestseller. Das Rezept besteht aus Gruyère-Käse unterschiedlichen Alters und Reifegrads und einer grossen Auswahl an Vacherins aus der Region, was der Mischung ihren kräftigen und starken Charakter verleiht.

Fromagerie de Marsens, Route des Bugnons 2, 1633 Marsens, 026 915 28 42, www.fromagerie-de-marsens.ch

DIE WALLISER MISCHUNG

Dieses Rezept ist das erste Fondue, das mit der Marke Valais/Wallis und Raclette du Valais AOP zertifiziert wurde – die Mischung enthält 30 Prozent Raclettekäse, was ihr eine besondere Cremigkeit verleiht – und wird aus Käse hergestellt, der ausschließlich aus dem Vieux-Pays und von der Bergkäserei Walker stammt. Die Mischung ist zu Brot oder Kartoffeln und natürlich zu einem Glas Fendant ein aussergewöhnlicher Genuss.

A. Walker AG, Furkastrasse 164, 3982 Bitsch, 027 928 62 62, www.walker.swiss

DELIKATESSE MIT STEINPILZEN

Der bekannte Greyerzer Käsemeister William Wyssmüller, dessen Name und Ruf weit über die Grenzen seines Kantons und sogar des Landes hinaus bekannt sind, muss nicht mehr vorgestellt werden. Zu seinen zahlreichen Kreationen gehört auch dieses Fondue mit Steinpilzen. Die Pilze werden von Hand in Rumänien gepflückt und auf traditionelle Weise luftgetrocknet. Der Käse stammt aus der Region: 35,4% Gruyère AOP, 28,9% Vacherin Fribourgeois AOP und 24,4% Schweizer Halbhartkäse aus pasteurisierter Milch. Die Mischung wird in der Boutique Wyssmüller in La Tour-de-Trême (FR) und auf der Website sowie in einer Vielzahl von Läden in der Westschweiz angeboten.

Wyssmüller, route de Pra Riond 2, 1635 La Tour-de-Trême, 026 916 34 83, www.wyssmuller.ch

EIN REZEPT FÜR MONT D’OR

Der symbolträchtige Weichkäse aus dem Vallée de Joux (VD) kann auch warm mit Knoblauch, Weißwein und Pellkartoffeln genossen werden. Manche bevorzugen es, ihn in seiner Fichtenholzschachtel im Ofen zu backen, in anderen Rezepten wird empfohlen den Inhalt in ein mit Knoblauch eingeriebenes Caquelon zu leeren, Maizena und Weisswein hinzuzufügen und das Ganze auf dem Rechaud zu verrühren wie bei einem Moitié-moitié-Fondue.

www.vacherin-montdor.ch

Reklame

SCHAFMILCH IM CAQUELON

Diese Rezeptur dieses Fondues aus Faya, einem Halbhartkäse aus reiner Schafmilch, der unter den Spezialitäten der Käserei Moléson zur Institution geworden ist, ist cremig und besonders bekömmlich. Er wird insbesondere von Menschen mit Kuhmilchunverträglichkeit sehr geschätzt. Aufgrund des Erfolgs der Produkte aus Schafmilch verarbeitet die Moléson-Käserei jährlich etwa 280’000 kg. Ein Teil davon wird für die Zubereitung dieses atypischen Fondues verwendet.

Fromagerie Moléson S.A., route de Villarsel 30, 1694 Orsonnens, 026 653 91 91, www.moleson-sa.ch

VEGANE VARIANTE

Die Firma New Roots wurde 2015 in Thun (BE) von einer Französin und einem Schweizer gegründet, die beide vegan leben, aber Käse lieben. Sie stellt verschiedene Sorten von «faux-mages» (Ableitung vom französischen Fromage) auf der Basis von Bio-Cashewnüssen her. Dazu gehört auch dieses 100 Prozent pflanzliche Fondue, das wie ein echtes Fondue genossen werden kann und Weisswein, Maizena und Hefeextrakte enthält. Es ist in den meisten Coop- und Migros-Filialen in der Schweiz erhältlich und kann auch über den Online-Shop von New Roots bestellt werden.

New Roots, Burgdorfstrasse 36, 3672 Oberdiessbach, 033 557 84 44, www.newroots.ch

FONDUE AUS ZIEGENMILCH

Dieses besonders bekömmliche Fondue stammt von der Alp Lévanchy in Grandvillard (FR) und wird ausschließlich aus Ziegenkäse hergestellt. Das liebevoll von Hand hergestellte, gebrauchsfertige Fondue kann mit Brot oder Kartoffeln gegessen werden. La Cabriolle empfiehlt, einen Schuss Kirschwasser hinzuzufügen, um den Geschmack zu verfeinern, und es mit frischen Weintrauben zu servieren.

La Cabriolle S.A., Route des Lières 66, 1666 Grandvillard, 026 928 16 80, www.lacabriolle.ch

© FOTOS ZVG