de Die Region Morges ist stolz auf ihre Baumnüsse

EINHEIMISCH GENIESSEN – 2022

IN KÜRZE

Die neusten Regionalprodukte

In Kürze - Sommaire

FOKUS

Die Schweiz für Feinschmecker

Fokus - Sommaire

FOKUS

Merlot, die ganze Eleganz des Tessins in einer Flasche

Fokus - Merlot - Sommaire

FOKUS

Die Region Morges ist stolz auf ihre Baumnüsse

Fokus - Morges - Sommaire

FOKUS

Das Val-de-Travers ist das Königreich der Grünen Fee

Fokus - Val-de-Travers - Sommaire

FOKUS

Das Lavaux und der Chasselas sind ein aussergewöhnliches Duo

Fokus - Lavaux - Sommaire

FOKUS

Swiss Wine Gourmet oder die Liebe zur Harmonie

Fokus - Swiss Wine - Sommaire

REPORTAGE

Das Fussballstadion hat sich in einen Gemüsegarten verwandelt

Reportage - Sommaire

DOSSIER

Rindfleisch: Labels für jeden Geschmack

Dossier - Labels - Sommaire

REPORTAGE

Der Hanf von AlpenPionier wird ohne Mässigung genossen

Reportage - Chanvre - Sommaire

AUSFLÜGE

Mit Slow Food Travel in die Region eintauchen

Ausflüge - Slow Food - Sommaire

AUSFLÜGE

Das Val d’Hérens zeigt sich authentisch und warmherzig

Ausflüge - Val d'Hérens - Sommaire

AUSFLÜGE

Die Region Siders enthüllt ihre Geheimnisse und Genüsse

Ausflüge - Siders - Sommaire

AUSFLÜGE

Die acht Herbstangebote von Slow Food Travel

Ausflüge - Slow Food - Sommaire

PUBLIREPORTAGE

Treegether, eine schweizer Marke erfindet die Schokolade neu

Publireportage - Chocolat - Sommaire

GENUSS

Fondues: wagen sie das Besondere

Genuss - Fondue - Sommaire

UNSERE WAHL

Empfehlenswerte Waadtländer Weine

Unsere Wahl - Vin - Sommaire

GUTE PLÄNE

Kulinarische Spritzfahrt nach Ascona-Locarno

Gute Pläne - Escapade - Sommaire

GUTE PLÄNE

Anlässe, die Sie nicht verpassen sollten

Gute Pläne - Agenda - Sommaire

FOKUS

Die Region Morges ist stolz auf ihre Baumnüsse

 

Das weit und breit bekannte Walnussöl «Huile de noix vaudoise AOP», das von der Mühle in Sévery (VD) gepresst wird, ist ein Symbol des handwerklichen und gastronomischen Erbes von Morges. Doch der Stadtteil La Côte, der sich vom Fusse des Jura bis zum Ufer des Genfersees erstreckt, hält noch viele weitere Überraschungen für Geniesser bereit.

Die Stadt Morges ist bekannt für ihre privilegierte Lage am Ufer des Genfersees, für ihre blumigen Esplanaden und ihre Atmosphäre des Dolce Vita à la vaudoise. Man weiss oft nicht, dass die Region nicht auf ihre Hauptstadt beschränkt ist und dass man nur ein wenig höher in Richtung der Ausläufer des Juras fahren muss, um andere Orte zu entdecken, an denen die Liebe zur heimatlichen Scholle offensichtlich wird: Da gibt es die Weingüter und die in den Dörfern oder auf den Bauernhöfen organisierten Märkte. Und dann gibt es noch die Moulin de Sévery.

SINNBILD EINES FLÜSSIGEN SCHATZES

Ein geschichtsträchtiger Ort: Seit über 800 Jahren nutzen Handwerker hier die Kraft des friedlich plätschernden Flusses Morges, um Mehl und Öl herzustellen. Dieses bis heute bewahrte Know-how macht das Walnussöl, das nach einer traditionellen Methode kalt gepresst wird, die Erfahrung und Präzision erfordert, zu einer echten regionalen Spezialität. Die Produktion trägt im Übrigen zur Erhaltung der Landschaft dieser Ecke der Waadtländer Gegend bei, indem sie Landwirte und Privatpersonen dazu ermutigt, die alten Nussbäume, die Hügel und Täler prägen, zu pflegen und zu erhalten. Ein Durchgangs- und Treffpunkt, den alle Liebhaber der Gastronomie nicht missen sollten.

ZUG DER SINNE UND AROMEN

Begeben Sie sich auf eine Zeitreise an Bord eines historischen Zugs, der Sie von Morges nach Bière bringt. Während der Fahrt vermischt sich das Panorama mit der Gastronomie, mit einem saisonalen Menü, das von der «Auberge aux 2 Sapins» in Montricher (VD) serviert wird: Vorspeise, Hauptgang und Dessert sind eine Hommage an die Region.

La Voie des Sens, mit Reservierung, Tel. 021 811 43 45, shop.mbc.ch

IM HERZEN DER ÖLMÜHLE

Sie werden von einem Team aus leidenschaftlichen Handwerkern, den Düften der fertigen Produkte und dem Rattern der Riemen, die sich um die hölzernen Rollen drehen, empfangen. In einem historischen Dekor entdecken Sie die Geschichte der Mühle, die mehr als fünf Jahrhunderte alt ist.

Moulin de Sévery, 1141 Sévery, Tel. 021 800 33 33, www.moulindesevery.ch

WEINPROBE

Holen Sie sich köstliche regionale Aperitifkörbe, und erkunden Sie die Region mit Ihrem Elektroroller. Geniessen Sie nach Ihrer Rückkehr eine Weinprobe mit Weinen aus der Region. Sechs Weine und Waadtländer Produkte werden Ihnen von einem Fachmann serviert. Sie können im Schloss übernachten.

Château Rochefort, 1165 Allaman, Tel. 021 565 72 20, www.chateau-rochefort.ch

BISTRO DU MOULIN

Montag bis Samstag von 9 bis 18 Uhr bietet das Team der Moulin de Sévery im neuen Bereich, dem Bistro du Moulin, zusätzlich zu seiner Speisekarte und seinen Patisserien jeden Mittag ein Tagesgericht an, das mit Produkten aus der Region zubereitet wird ... und natürlich solchen aus der Mühle.

Moulin de Sévery, 1141 Sévery, Tel. 021 800 33 33, www.moulindesevery.ch

© FOTOS MOULIN DE SÉVERY / MARIE-FRANCE MILLASSON / ALLE RECHTE VORBEHALTEN