de Auf den Weinrouten hoch über Sion

AGROTOURISMUS - 2020

IN KÜRZE

Ein Blick auf die Neuheiten aus dem Agrotourismus

enbref_agri20__sommaire

NACHGEFRAGT

Der Weintourismus begeistert die Schweiz

focus_agri20__sommaire

BEGEGNUNG

Hof Gehren: Dolce Vita nach Schwyzer Art

rencontre_agri20__sommaire

Dossier

Die Schweizer Pärke: Perlen zum Entdecken

dossier_agri20__sommaire

Dossier

Die Pärke im Überblick

dossier_agri20__sommaire2

AUSGEFALLEN

Schlafen wie die Pfahlbauer

insolite_agri20__sommaire

AUSFLUGSZIELE

Unsere Auswahl von Weindestinationen

evasion_agri20__sommaire

AUSFLUGSZIELE

Spaziergang zwischen Reben

evasion_agri20__sommaire_01

AUSFLUGSZIELE

Auf den Weinrouten hoch über Sion

evasion_agri20__sommaire_03

AUSFLUGSZIELE

Wo der Blauburgunder zuhause ist

evasion_agri20__sommaire_02

AUSFLUGSZIELE

Wo Rousseau glücklich war

evasion_agri20__sommaire_04

GENUSS

Die besten Produkte aus dem Bündnerland

saveur_agri20__sommaire

ADRESSEN

250 Adressen von Höfen und Unterkünften für die Sommer- und Herbstferien (Region Genf, Genferseegebiet und Jura-Drei-Seen-Land)

bonne_agri20__sommaire2

ADRESSEN

250 Adressen von Höfen und Unterkünften für die Sommer- und Herbstferien (Region Freiburg und Region Bern

bonne_agri20__sommaire3

ADRESSEN

250 Adressen von Höfen und Unterkünften für die Sommer- und Herbstferien (Berner Oberland, Region Basel und Region Aargau)

bonne_agri20__sommaire4

ADRESSEN

250 Adressen von Höfen und Unterkünften für die Sommer- und Herbstferien (Luzern ­und Vierwaldstättersee)

bonne_agri20__sommaire5

ADRESSEN

250 Adressen von Höfen und Unterkünften für die Sommer- und Herbstferien (Region Zürich und Ostschweiz)

bonne_agri20__sommaire6

ADRESSEN

250 Adressen von Höfen und Unterkünften für die Sommer- und Herbstferien (Wallis, Graubünden und Tessin)

bonne_agri20__sommaire5

AUSFLUGSZIELE

Auf den Weinrouten hoch über Sion

 

Die Weingüter hoch über Sion sind für ihre Terrassenlage, die Trockenmauern, die idyllische Landschaft und die vielen Rebsorten, die man in den vielen verschiedenen Kellern geniessen kann, bekannt.

Am Fusse der Hügel von Valère ist der Blick über die Hauptstadt des Wallis atemberaubend. Nördlich der Stadt liegt ein 420 Hektar grosser Weinberg. Er ist der zweitgrösste des Kantons und profitiert vom günstigen Mikroklima mit mehr als 2000 Sonnenstunden pro Jahr und dem heissen und trockenen Föhnwind. Er erstreckt sich in Terrassen vom Mont d’Orge bis nach Uvrier über Clavoz und über die Krete bis nach Maladaires. Auf dem linken Rhone-Ufer gehört auch der Weinberg Bramois zur Gemeinde Sion. Diese hauptsächlich aus einem Sandsteinfelsen namens Brisé gebildeten Weinberge, die von bemerkenswerten Trockensteinmauern gestützt werden, beherbergen mehr als dreissig, meist weisse, Rebsorten. Pinot noir, Fendant und Gamay bilden das Führungstrio: Sie nehmen zusammen 70 Prozent der Gesamtfläche ein. Die Region hat so viel zu bieten, dass man nicht weiss, wo man anfangen soll. Glücklicherweise bieten die Suonen oder Bisses, die berühmten Kanäle, die im Mittelalter zur Bewässerung der Weinberge gebaut wurden, einen Weg, dem man folgen kann, um die Winzer zu treffen und das Tal zu bewundern. Zusätzlich lassen sich in den malerischen Gassen von Sion die Basilika und das jahrhundertealte Schloss sowie tausend andere verborgene Schätze entdecken.    

 

LILA ERARD

FOTOGRAFIEN: DR

CLAVAU ODER LENTINE

Mehrere Weinwanderungen entlang der Suonen, auf Französisch Bisses genannt, sind möglich. Zwischen Sion und Saint-Léonard ist die 1453 erbaute Bisse de Clavau mit Schautafeln gesäumt, die den Wanderer durch diese idyllischen Landschaften führen. Eine andere, bekannte Route ist die Bisse de Lentine, die zum Weingut Mont d’Or durch die Weinberge des Johannisbergs führt und im Tal Mont d’Orge endet.

www.siontourisme.ch

AUFENTHALT AUF EINER RANCH

Unweit des Weinbergs Bramois in einem Aprikosenhain gelegen, werden auf der Ranch Maragnènes Gästezimmer und klassische Schlafsäle vermietet – und auch das Schlafen im Stroh wird angeboten. Sowohl Reiten als auch Wanderungen im Val d’Hérens werden von den Gastgebern organisiert. Es werden auch lokale Produkte wie Marmeladen, Fleisch und Schnäpse angeboten. Ein hausgemachtes Frühstück wird Liebhaber lokaler Produkte begeistern.

www.ranch.ch

GOURMETGÄSTEHAUS

Kleine Hütten in den Weinbergen wurden von den Winzern traditionell als Unterstand oder Geräteschuppen genutzt. Heutzutage sind einige von ihnen in innovative Restaurants mit einer unvergleichlichen Aussicht umgewandelt worden. Ein Beispiel ist der Cube Varone, Gewinner des Preises für das Schweizer Kulturerbe 2013, in dem von April bis November feine Gerichte aus lokalen Produkten sowie eine grosse Auswahl an regionalen Weinen angeboten werden.

www.celliers.ch

LOKALE DELIKATESSEN

Wo Wein angebaut wird, gibt es auch lokale Spezialitäten zu entdecken. Am Fusse der Domaine du Mont d’Or bietet ein Weinkeller eine grosse Auswahl an Weinen und verschiedenen Walliser Produkten an. In Sion finden Geniesser im Spezialitätengeschäft «Intchié No» und im Käseladen «La Grenette feront» Delikatessen aus der Region. In den Weinstuben «Le verre à pied» oder «Hangar 41» werden das ganze Jahr über Wein-Degustationen durchgeführt

www.montdor.ch

www.sioncapitaledesvins.com

Publicité